Roman Seidel war von April bis Anfang August 2015 in Kanada an der York University in Toronto um dort einen freiwilligen Forschungsaufenthalt mit dem Themaschwerpunkt „Tracking on detection of objects at video surveillance data“ zu absolvieren.

Zum Bericht