Auf dem 2. KonGeoS-Treffen in Stuttgart kamen in der Arbeitsgruppe „DVW“ Vetreter der KonGeoS-Hochschulen zusammen und diskutierten über aktuelle Themen, die vom AK 1 „Beruf“ des DVW an uns herangetragen wurden.

Das Profil des DVW soll durch Soziale Netzwerke bekannter gemacht werden um die Kommunikation unter den Mitgliedern zu erhöhen. Hier wurde über einzelne Profile und deren Vor- und Nachteile diskutiert. Auf der diesjährigen Intergeo in Essen wird es kein Nachwuchsforum geben, jedoch in Berlin 2014 wieder. Hier haben Studenten erneut die Möglichkeit ihre Abschlussarbeiten vorzustellen. Außerdem gibt es zusätzliche Überlegungen zu Vorträgen von Berufsmöglichkeiten einzelner Fachbereiche.

Ein zusätzlicher Punkt sollte eine Verbesserung der Inhalte geodätischer Begriffe in Wikipedia sein. Jedoch ist dies eine aufwendige Arbeit und würde in der AG nur zu minimalen Erfolg führen. Hierzu wurden andere Herangehensweisen diskutiert und auf der Grundlage sollte bei der nächsten DVW AK1 Sitzung ein neues Konzept erarbeitet werden.

Die AG wurde durch Marco Jähne (TU Dresden) und Luise Uhlig (HfT Stuttgart) geleitet.

(Marco Jähne)