2015 09 22 KonGeoS 06 Bonn AG SLBericht: AG Studium & Lehre

Auf der zahlreich besuchten AG Studium & Lehre auf der 6. KonGeoS in Bonn wurden die Teilnehmer nach verschiedenen Aspekten im Studium befragt.
Englisch im Studium kommt gut an, obwohl viele anfangs eine ablehnende Haltung hatten. Am ehesten sind die Vortragsfolien in englischer Sprache, sonst die Skripten. In den Bachelorstudien finden sich englischsprachige Lehrveranstaltungen meist in den Wahlmodulen, das Masterstudium ist an manchen Standorten in englisch (möglich). Vielerorts gibt es Verbesserungsvorschläge bzgl. Verwendungshäufigkeit oder Sprachniveau.
Auslandssemester werden eher im Masterstudium empfohlen. An vielen Fachhochschulen bietet sich die Praxisphase am Ende des Bachelorstudiums an, um im Ausland auch die Arbeit zu schreiben. Semester im Ausland werden generell weniger gut angenommen obwohl sich die Professoren oft dafür einsetzen. Am häufigsten genannt wurden Calgary/CDN, Göteborg/SWE und Standorte in Australien.
Im Weiteren wurden Möglichkeiten genannt, an der Uni zu arbeiten. Es gibt wenige freie Stellen, meist Tutorien geleitet von guten Studierenden, auf die die Professoren zugingen. Einige Standorte bieten die Mitarbeit an Forschungsprojekten an, zwei Standorte auch an jenen im Ausland.
Danach wurde eruiert, welche Programmiersprachen gelehrt und genutzt werden. MATLAB findet an vielen Universitäten häufig Anwendung (oft nach Einführung), wird hingegen an den FHs erst später gelehrt, falls überhaupt. An einigen Orten wird Java gelehrt und AutoCAD findet Anwendung. Sonst wurden html & css, JavaScipt, SQL-Varianten und C++ genannt. Anschließend sprachen wir noch über die Verfügbarkeit von Lizenzen. Studentenversionen erfreuen sich großer Beliebtheit.
Die Situation bezüglich Lernräume ist sehr unterschiedlich. Nicht überall gibt es genügend Lernräume. Wenn diese besetzt sind, findet sich nicht immer eine Ausweichmöglichkeit wie etwa ein Raum eines Instituts.
Abgänger einer Fachhochschule sind meist Bachelor oder Master of Engineering; Absolventen einer Uni in der Regel BSc oder MSc (of Science). Duale Studien werden kaum angeboten.


Bericht: Task Force „Master Vermisst!“

Das von in Bochum angekündigte Projekt „Master Vermisst“ wurde seit dem letzten Treffen ins Rollen gebracht. Alle Hochschulen die Mitglied der KonGeoS sind haben Steckbriefe ihrer Masterstudiengänge ausgefüllt und der AG Studium und Lehre zur Verfügung gestellt. In einer einzigartigen Datenbank wurden die Informationen von derzeit 35 Studiengängen gesammelt. Darunter auch sieben englischsprachige. Ein kleines Team, zusammengesetzt aus Studenten der AG Web und Studium und Lehre, hat sich beim 6. Treffen in Bonn damit beschäftigt diese Daten aufzubereiten und ein Konzept für die Veröffentlichung zu entwickeln. Ziel ist es die Datenbank in die Homepage der KonGeoS zu integrieren um sie für jeden Interessenten einfach zugänglich zu machen. Die Integration wird noch die Zeit bis zur nächsten Konferenz in Anspruch nehmen, eine einfache Tabelle wird den Fachschaften jedoch bald zur Verfügung gestellt werden. Ansprechperson: Volker Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!